NEUBAU EINES EFH ALS PASSIVHAUS IN 65527 NIEDERNHAUSEN

 
 

BRI = ca. 800 m³

Planungsbeginn: Okt. 00
Baubeginn: Dez. 00
Baufertigstellung: Sep. 01

Ca. 15 KWh/m² Jahresheizwärmebedarf

PLANUNGSAUFGABE
Ein genehmigter Entwurf wurde unter energetischen Gesichtspunkten optimiert und konnte so als 'Haus ohne Heizung' realisiert werden (1l Haus).

PROBLEMATIK
Der entwerfende Architekt hatte zwar das Gebäude nach Süden ausgerichtet, geöffnet und ein günstiges A / V Verhältnis gewählt, doch durch die vielen Erker und Dachverschneidungen wurde die Hüllfläche so zerklüftet, dass sich konstruktive Probleme in der luftdicht auszuführenden Konstruktion ergaben.

KONSTRUKTION
Massivbauweise in Kalksandstein mit 30 cm Außendämmung. Vollunterkellerung in Stahlbeton auf einer gedämmten Betondruckplatte. Als Dachkonstruktion wurde ein Pfettendach mit Zwischen- und Aufsparrendämmung gewählt. Die Kunststofffenster sind mit Dreifachverglasung und hochgedämmten Rahmen ausgestattet. Zur Raumlufttemperierung kommt eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und einer kleinen Luft- / Wasser-Wärmepumpe zur Brauchwassererwärmung zum Einsatz.

   
 

Vorherige Seite   Nächste Seite
 

Zurück zur Übersicht