ERWEITERUNG DER FREIEN SCHULE IN 65326 AARBERGEN

 
 

Planungsbeginn: Sep. 01

Die Freie Schule Untertaunus FSU benutzt eines der zwei auf dem Gelände befindlichen Wohnhäuser als Schulgebäude für eine Grundschule mit Hortbetreuung.

PLANUNGSZIEL:
Durch eine Erweiterung des Lehrangebotes auf die Sekundarstufe I wird mehr Raum und mehrere zusätzliche Funktionen benötigt.

UMSETZUNG:
Unter Berücksichtigung des pädagogischen Konzepts und der öffentlich - rechtlichen Bestimmungen wurde ein Gesamtkonzept entwickelt. Ein Verbindungskörper wurde in den Bestand eingefügt, der als Mehrzweckraum für Veranstaltungen und zum täglichen gemeinsamen Mittagessen genutzt wird. Für die erheblich größere Zahl an Kindern musste die gesamte Freianlage als Teil der Didaktik überarbeitet werden. Mehr Parkplätze, eine Busvorfahrt, weitere Rettungswege, größere Schulhöfe, Sportanlagen, der Größe angepasste Logistikerschließung mussten eingeplant werden. Großzügige Erlebnisräume unterstützen die Pädagogik ganztägig.

   
 

Vorherige Seite   Nächste Seite
 

Zurück zur Übersicht